Was ist der „Wettbewerb Zukunftsstadt“?

Die Stadt Bottrop wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 als eine von 51 Städten in Deutschland als „Zukunftsstadt“ ausgewählt. Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ zeigt, wie Bürger und Forschung schon heute dazu beitragen können, Städte nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Die zentrale Frage ist: Was macht unsere Stadt von morgen aus?

Die Stadt Bottrop hat im Rahmen des Wettbewerbs gemeinsam mit Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft eine kommunale „Vision 2030+“ für die wichtigsten Zukunftsaufgaben unter dem Motto „Unterschiedliche gemeinsam. Bottrops Wandel gestalten“ entwickelt. Darüber hinaus wurde ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, der konkrete Maßnahmen zur Umsetzung der Vision beinhaltet, um eine integrierte und nachhaltige Stadtentwicklung zur erzielen. Dies bedeutet, dass sowohl ökologische aber auch ökonomische und vor allem soziale Themen zusammengedacht werden und diese insbesondere in der Lebenswirklichkeit der Menschen – sprich in den Quartieren und Nachbarschaften – umgesetzt werden.

Die Maßnahmen werden jetzt in zwei Zukunftsquartieren und zwei Zukunftsfeldern verortet