Planungswerkstatt „Fuhlenbrock“

Bürger, Politiker und Stakeholder trafen sich am 18. Mai zur Planungswerkstatt für das „Zukunftsquartier Fuhlenbrock“ im Pfarrsaal St. Bonifatius.

Zu Beginn wurden die ausgewählten Projektideen aus der ersten Phase des Wettbewerbs von den Teilnehmern priorisiert. Die am höchsten bewerteten  Maßnahmen wurden dann in Kleingruppen diskutiert und weiter konkretisiert. Die Kleingruppen beschrieben die Maßnahme und notierte mögliche Standorte, mögliche Kooperationen zu anderen Maßnahmen, Umsetzungszeitraum, Projektmanagement, Projektbeteiligte, Finanzierungsquellen, sowie die Zielgruppe. Dann wurde eine Bewertung der Maßnahme im Hinblick auf eine nachhaltige Stadtentwicklung abgegeben.
Für das „Zukunftsquartier Fuhlenbrock“ wurden folgende Maßnahmen bearbeitet:

  • Sitzrouten in die Innenstadt
  • Umweltstraßen
  • Mobile Angebote
  • Reparatur-Café und Werkzeugbibliothek
  • Integrierte Informationen über Freizeit und Kultur / Ehrenamts-App
  • Tante Emma Laden 2030
  • Förderung von Baugemeinschaften/-gruppen / Umbauhäuser für Bottrop
  • Tauschbörse der Talente
  • Stadtteilmitte
  • Spielplatz neu entdecken
  • Zuschüsse für Hauseigentümer zu Maßnahmen zum barrierefreien und rollstuhlgerechten Umbau ihrer Gebäude


Die Hausaufgabe für die Wissenschaft ist es nun, die ausgewählten Maßnahmen zu bewerten.
Im September werden alle Maßnahmen aus allen Planungswerkstätten für die dritte Runde vorgestellt und auf der Zukunftsstadtkonferenz präsentiert.


 

 

Adresse

Bonifatiusheim

Im Fuhlenbrock 184

46242 Bottrop

Anreiseweg über Google Maps